Die Gastroenterologen im Salewa-Haus
Homepage
Team
Qualität
Leistungen
Lageplan
Kontakt
Links
Service
Fragen (FAQ)
Datenschutz
Impressum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unser Leistungsangebot


Coloskopie (= Dickdarmspiegelung)
Darmpolyp Die Coloskopie ist eine Spiegelung des gesamten Dickdarms (= Colon).
Hierbei wird ein ca. 12 mm dickes, biegsames Instrument (sog. Coloskop) über den After in den Dickdarm vorgeschoben. In der Regel erfolgt die Untersuchung bis zur Einmündung des Dünndarms (= Coecalpol), gelegentlich auch bis in den unteren Teil des Dünndarms hinein (sog. terminales Ileum). Durch Eingeben von Luft wird der Darm entfaltet, wodurch etwaige Erkrankungen erkannt werden können und ggf. gleich behandelt werden können. So ist es z.B. möglich, bei auffälligen Befunden mit kleinen Zangen schmerzfrei Gewebeproben zur weiteren feingeweblichen Diagnostik zu entnehmen oder Darmpolypen (= Vorstufe von Darmkrebs) mit einer Schlinge zu entfernen. Für die Spiegelung muss der Darm leer sein. Befolgen Sie bitte daher unbedingt die Anweisungen zur Darmreinigung, die Sie von uns vorher erhalten. In der Regel wird für die Spiegelung eine Beruhigungsspritze verabreicht, so dass keine Beschwerden dabei auftreten.
    Eine Darmspiegelung ist z.B. notwendig
  • zur Abklärung von Blut im Stuhl
  • bei lang anhaltenden Schmerzen oder Druckgefühl im Bauch, wenn eine andere Ursache ausgeschlossen worden ist
  • wenn sich die Stuhlgewohnheiten verändern, bei Gewichtsabnahme sowie bei anhaltenden Durchfällen
  • wenn Blutarmut oder Eisenmangel ausgeprägt sind
  • zur Kontrolle nach einer Dickdarmoperation, nach Polypenabtragung oder wenn eine chronisch entzündliche Darmerkrankung vorliegt.
Vertiefende Informationen finden Sie auf der Seite www.dasgastroenterologenportal.de unter dem Stichwort Darmspiegelung.
zurück